Web Design
Der Sklavenmarkt v. Togasta
XP_NM3_Cover groß1

Der Milliardär Taylor M. Harris III und seine beiden besten Freunde Sheila Armstrong und Mike Iron brachen zu einer Expedition in den Himalaja auf, um das Geheimnis einer mysteriösen Karte erkunden, welche durch Zufall in ihre Hände gelangt war. Tatsächlich gelingt es ihnen, den verborgenen Zugang zu seinem von hohen Felswänden eingeschlossenem Tal in fast fünftausend Meter Höhe zu finden. Dort,verborgen in dichtem Nebel, entdecken sie ein mysteriöses Steintor. Als sie sich diesem Tor nähern, ist das der Beginn eines unglaublichen, atemberaubenden Abenteuers.
Unheimliche, unbegreifliche Kräfte rissen die drei New Yorker durch Raum und Zeit hinweg und ließ sie auf einem fernen Planeten, der um einen Doppelstern kreiste, stranden, ohne Aussicht, auf dem gleichen Wege wieder zurück nach Hause zu gelangen.
Kaum angekommen, und kaum, dass sie ihre neue Situation realisierten, finden sich die Drei im Konflikt mit den hier herrschenden Mächten wieder. Noch ehe die drei Menschen wissen, wie ihnen geschieht, werden sie durch die Einwirkung einer unbekannten Waffe zu Boden gestreckt, und sie erwachen in einer Gefängniszelle wieder aus ihrer Bewusstlosigkeit.
Als ihr Gefängniswärter, ein Hüne mit tief violetter Hautfarbe aus dem Volk der Hlax, erfährt, auf welche Art und Weise die drei Menschen auf den Planeten Oswahaal gelangt sind, drängt er zu einer schnellen Flucht. Gejagt von der Quintarischen Garde, ausgesendet von den Quintaten auf Rhog-Than, dem Nebelmond, führt sie diese Flucht mitten in die Steppe des Kontinents Aliron. Dort machen sie Bekanntschaft mit dem Orrwen Tantraal. Er bringt sie ins Dorf der Orrwen, wo Zukunftspläne geschmiedet werden sollen. Doch zunächst suchen Traumbilder Sheila Armstrong heim, in denen davon die Rede ist, das die gütigen Herren von Malsamom, einst die gerechten Herrscher dieses Sternenreiches, noch leben. Doch bevor der Traum analysiert werden kann, müssen die Menschen erneut überhastet aufbrechen, da die Quintarische Garde damit begonnen hat, den gesamten Kontinent systematisch abzusuchen. Und so führt sie ihre Flucht durch die Katakomben von Aliron. Ihr Ziel ist die Hafenstadt Braah, die Prächtige. Um dort nicht aufzufallen, verkleiden sich die New Yorker als tallwische Freie, und Pikopiko, der Hlax, als Siechenpriester des Krassan-Kultes. So getarnt, wollen sie in Braah eine Schiffspassage buchen, um nach N'kott-N'kott und dem dortigen Raumhafen zu gelangen. Ihre Reise endet jedoch anders als geplant. Bald müssen sie erkennen, dass ihr Ziel unfreiwillig geändert wurde. Es ist der Sklavenmarkt von Togasta …

 

[Willkommen] [Impressum-Datenschutz] [Mitarbeit] [Ausschreibungen] [Bestellung] [Termine] [FRX Romanserien] [TERRA FUTURA] [Crystal] [Nebelmond] [Unter ferner Sonne] [Flucht durch Aliron] [Der Sklavenmarkt v. Togasta] [Etappenziel Coppalpunk] [Das Königreich Maestran] [XUN präsentiert:...] [XUN Ebook Edition] [XUN eMagazin] [XUN Taschenb. d. Fantastik] [Henner Hex] [Art Parker] [Links] [Geschichte von XUN] [Leseproben] [Rezi-Exemplare]